Gutsverwaltung Schönfelder Hochland GmbH, Weißiger Str. 50, 01328 Dresden
Sliderbild-Pflanzenproduktion

Pflanzenproduktion

Wir bewirtschaften mit unseren Mitarbeitern eine Fläche von 2186 ha landwirtschaftliche Nutzfläche, die sich in 1.745 ha Ackerland und 441 ha Grünland aufteilt.

Kurze Kennzahlen:

- Ackerzahl ø 48
- Grünlandzahl ø 45
- Jährl. Niederschlag ø 700 mm
- Jahrestemperatur ø 8 ˚C
- Höhenlage 250-384 m

Die höchste Erhebung in unserer Produktionsfläche und gleichzeitig auch der Landeshauptstadt Dresden ist der Triebenberg mit einer Höhe von 384 Metern.

 

Winterweizen, Winterraps, Silomais und Gerste sind die Hauptkulturen unserer pflanzlichen Produktion. Auf dem Grünland wird Silage und Heu für unsere Tierbestände produziert. Unsere Flächen werden mit modernster Technik bewirtschaftet. Wir nutzen 4 Claas- und 6 Fendt-Traktoren unterschiedlicher Größe, 2 Claas-Mähdrescher und eine 30m SF-Horsch Pflanzenschutzspritze.
Unserere Technik ist weitestgehend mit GPS-Technik ausgerüstet, was eine genauere und sparsamere Bearbeitung ermöglicht.

Seit 1992 bewirtschaften wir 100 % unsere Flächen pfluglos und säen mit einer Doppeltanksämaschine von Horsch. Damit bringen wir Dünger zur Saat aus, das bedeutet mehr Düngereffizienz und eine Überfahrt weniger mit dem Düngerstreuer. Durch die pfluglose Bodenbearbeitung vermindern wir die Bodenerosion durch Wasser und Wind und tragen somit zur Erhaltung der Kulturlandschaft im Schönfelder Hochland bei.

 

Unser geerntetes Getreide (Weizen, Futtergerste, Braugerste und Körnermais) wird in unseren Betriebsstätten komplett eingelagert und gekühlt. Je nach Marktlage können wir so qualitativ einheitliche Partien zum Verkauf anbieten.
Durch unsere Rückstellmuster sind wir jederzeit in der Lage, eine komplette Nachverfolgung unserer Produkte zu gewährleisten.